Herbstausflug 2019

Am diesjährigen Bettags-Ausflug trafen sich 43 Skiclübler im Dorf Walterswil. Das Wetter versprach einen wunderbaren Sommertag. Als erstes genossen wir im Singsaal der MZH einen Brunch der Musikgesellschaft Ursenbach. Die Kids konnten sich derweil in der Spielecke austoben.

Frisch gestärkt mit Rösti und Spiegelei folgte um 11.00 der Startschuss zu einer Wanderung rund um Walterswil. Dabei wurden die Teilnehmer in Gruppen aufgeteilt. Es warteten verschiedene Spiele auf die Teilnehmer und den besten winkte am Schluss ein Nachtessen. Beim ersten Posten beim Scheibenstand mussten sich alle Gruppen aus einem Gewirr lösen, ohne dabei die Hände loszulassen.

Posten zwei folgte im Scheiteracker. Ziel war es, als erstes Team einen Apfel in einem Becken mit Wasser zu essen. Ohne Hände versteht sich. Einige kamen da auf ziemlich ausgefallene Ideen.

Weiter ging’s über d Weid in Richtung Chabisberg. Bei Posten drei schnürrten sich alle einen Ballon hinten ins Kreuz. Gewonnen hatte die Gruppe, die als erste alle Ballone der Teammitglieder zerknallt hatte.

Für Posten vier besammelte man sich bei Emil und Lisi Käser. Kaugummi-Weitschiessen stand auf dem Programm. Jeder hatte einen Versuch und der beste jeder Gruppe kam ins Finale, den sogenannten Ausspuck. Köbi hatte den weitesten Schuss und gewann für seine Gruppe einen Punkt.

Im Regeller wartete anschliessend ein gluschtiges Dessertbuffet. Jeder Teilnehmer steuerte irgendetwas Süsses bei. Eine Punktvergabe stand noch aus. Auf der Wanderung hatte jede Gruppe die Aufgabe, ein originelles Foto oder Selfie zu machen. Die Gruppe «9i» hatte dabei knapp die Nase vorn vor den «Königen». Durch diesen letzten Punkt waren die beiden Teams gleichauf und mussten das Finalspiel bestreiten. Dort sorgte das «Papierflieger-Weitschiessen» für Klarheit. Das Team mit Köb, Therese, JD, Jero, Swen und Köbi gewann klar und deutlich dank einer selbstgebastelten Rakete von Swen. Herzlichen Glückwunsch. Das versprochene Nachtessen (ein Päckli Quick-Suppe) verteilte Sandra Leuenberger den glücklichen Gewinnern.

Die Bilder vom Ausflug sind hier.

Bericht: Melanie Mathys