Eishockey-Plauschmatch SCW – Team Ursenbach

24. Februar 2019
Es war Spannung im Eishockey Plauschmatch zwischen dem Skiclub Walterswil und dem Team Ursenbach (Unihockeyler vom TVU). Ein Penaltyschiessen musste über Sieg und Niederlage nach einem ausgeglichenen und spannenden Spiel entscheiden.

Noch vor der Partie machten sich einige darüber Gedanken, ob die Skiclübler den geübten Unihockeyler etwas entgegenhalten können. Doch die Angst war völlig unbegründet und so starteten die Skiclübler gleich von Beginn an druckvoll in das Spiel. Die ersten Torchancen konnte denn auch beim Skiclub notiert werden, während von den Ursenbacher in den ersten Minuten nur wenig zu sehen war. Bereits nach 10 Minuten ging der Skiclub durch Patrick Jost 1:0 in Führung und konnte wenig später durch Florian Steffen auf 2:0 erhöhen. Jetzt waren auch die Unihockeyler so richtig im Spiel angekommen. Die beiden Teams neutralisierten sich in der Folge und liessen gegenseitig nur wenige Chancen zu. Doch dann ging ein grosses Lachen durch die Halle – Dario Scheidegger machte auf dem Glatteis einen kleinen Abflug. Und als wäre dies nicht genug, stolperte er beim Aufstehen doch gleich noch über seinen eigenen Stock. Unterhaltung für die Zuschauer 🙂

Kurze Zeit später ging es dann Schlag auf Schlag und der Puck fand den Weg ins Tor schon fast alleine – leider auch beim Gegner. Nach dem die Ursenbacher auf 2:1 verkürzten, stellte Matthias Kaderli den zwei Tore Vorsprung wieder her. Doch die Ursenbacher machten weiter Druck und konnten erneut ein Tor bejubeln. Nach einem unnötigen Puckverlust der Ursenbacher konnte Florian Mathys alleine aufs gegnerischer Tor losziehen und versenkte den Puck gekonnt in der rechten hohen Ecke. Unbeirrt von diesem tollen Tor suchten die Ursenbacher sofort wieder den Anschlusstreffer und der Skiclub konnte sich in dieser Phase nur schwer aus dem eigenen Drittel befreien. In der 35 Minute konnte Martin Mumenthaler losziehen und eroberte sich mehrmals den Puck zurück. Doch leider resultierte aus dieser guten Aktion kein Tor. Im Gegenzug verkürzten die Ursenbacher auf das 4:3 und 4:4 bevor es anschliessend in die verdiente Pause ging.

Wie bereits in der ersten Halbzeit startete der Skiclub auch in die zweite Halbzeit von Beginn weg druckvoll. Auch fürs Auge der Zuschauer war etwas dabei, mal für mal spielten sie sich mit wunderschönen Kombinationen vors Tor. In der 47 Minute schoss Thomas Schildt den Skiclub wieder in Führung und nur sechs Minuten später erhöhte Patrick Jost auf 6:4. Die Ursenbachern waren aber nicht etwa untätig. Im Gegenteil, sie machten weiterhin Druck aufs Walterswiler Tor, jedoch ohne sich einen Punkt notieren zu können. Dies nicht zuletzt dank Severin Schär, welcher eine starke Leistung im Tor zeigte und die Skiclübler so in Führung halten konnte. Wie das Amen in der Kirche gehört auch das eine oder andere Gerangel zum Eishockey. Das wissen auch Matthias Kaderli und Ueli Lehmann und sorgten in der 66 Minuten für etwas zusätzliche Unterhaltung 🙂

In der 72 Minute war es dann endlich soweit und die Ursenbacher wurden für ihren stetigen Kampf belohnt und konnte zum 6:5 verkürzen. Jetzt war das Pech auf der Seite der Skiclübler und so traf Thomas Schildt nur die Latte. Auch eine tolle Aktion von Matthias Kaderli und Florian Steffen wurde durch eine tolle Leistung des gegnerischen Torhüters zunichtegemacht. Wie sagt man so schön ‚wer die Tore vorne nicht macht, bekommt sie hinten‘! So waren es dann auch die Ursenbacher, welche in der 80 Minute den Ausgleich schafften und nur kurze Zeit später mit 6:7 in Führung gingen – die erste Führung für die Ursenbacher in diesem Spiel! Den Skiclüblern blieben noch sieben Minuten um zu punkten und nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Die Minuten schwanden dahin und so auch die Hoffnung der angereisten Fans. Doch nach einem unüberblickbaren Gewusel vor dem Tor, behielt Jonas Wälchli die Ruhe und schoss für die Skiclübler den Ausgleich zum 7:7. Dies war kurz vor knapp, denn nur einen Augenblick später ertönte der Pfiff vom Schiri. Nach einer kurzen Diskussion einigte man sich, mittels Penaltyschiessen den Sieger zu ermitteln. Die Ursenbacher hatten das bessere Händchen und konnten das Penaltyschiessen für sich entscheiden und gewannen mit 9:10 ein ausgeglichenes, spannendes und faires Spiel. Herzliche Gratulation!

Für den Skiclub spielten: Severin Schär, Dario Scheidegger, Thomas Schildt, Matthias Kaderli, Florian Steffen, Matthias Riederer, Jonas Wälchli, Markus Nyffenegger, Fabian Wymann, Florian Mathys, Martin Mumenthaler, Daniel Jost, Patrick Jost

Für das Team Ursenbach spielten: Adrian Schütz, Erik Müllener, Christof Wittwer, Yanick Nestler, Fabian Zaugg, Christian Lehmann, Matthias Wolf, Nicolas Leuenberger, Timon Jordi, Adrian Röthlisberger, Patrick Jufer, Christian Lehmann, Sandro Leuenberger, Dominic Kiener, Ueli Lehmann, Felix Käser


Bericht Nicole Eberhart

Hier geht’s zu den Bildern von Daniel Rentsch. Merci Dani fürs Fötelä!